Ferienwohnung Storchennest Fam. Auras Wiesenweg 2 02999 Lohsa OT Koblenz
Tel: 035726 -50319 Funk: 0174 2071 667 auras_storchennest@gmx.de www.storchennest-knappensee.de
Viele   Seen,   Teiche   und   Flüsse   bieten   in   der   Lausitz   ruhige   Plätze   mit   idealen   Angelmöglichkeiten.   Dabei   sind   besonders   der   Knappensee   bei   Koblenz   und   der Silbersee   ganz   in   der   Nähe   besonders   hervorzuheben.   Die   beiden   Seen   gehören   zu   den   besten   Hechtgewässern   in   Sachsen.   Aber   auch   der   weitere   Fischbestand   ist bemerkenswert.   Beim   Anlegen   einer   Futterstelle   sind   gute   Fänge   von   Großkarpfen   immer   möglich.   Leider   ist   der   Knappensee   für   die   nächsten   Jahre   wegen   einer bergbaulichen    Sanierung    total    gesperrt.    Der    Silbersee    jedoch    ist    während    der    Saison    am    Friedersdorfer    Strand    freigegeben.    Der    See    war    ebenfalls    wegen Sanierungsarbeiten   jahrelang   gesperrt.   Erste   Uferbesichtigungen   im   Frühherbst   2014   haben   ergeben,   dass   sich   der   Fischbestand   super   entwickelt   hat.   Besonders gut   konnte   beobachtet   werden,   wie   große   Raubfische   in   den   Rotfederschwärmen   Beute   machten.   Das   lässt   auf   gute   Fänge   hoffen.   Ein   Angeln   vom   Boot   wird wahrscheinlich   nicht   möglich   sein,   aber   auch   vom   Ufer   erreicht   man   schnell   tiefes   Wasser,   wo   die   Großen   stehen.   Wathosen   sind   an   manchen   Stellen   sicherlich hilfreich.   Da   die   Fische   völlige   Angelruhe   hatten,   sollten   besonders   Kunstköder   sehr   erfolgreich   sein.Desweiteren   ist   in   etwa   10   km   Entfernung   das   Restloch Dreiweibern   zu   finden.   Hier   findet   sich   ebenfalls   ein   guter   Fischbestand.   Als   ganz   neues   Angelgewässer   ist   in   der   Umgebung   der   Bärwalder   See   (ebenfalls   ein   alter Braunkohletagebau)   dazu   gekommen.   Hier   liegen   noch   nicht   viele   Erfahrungen   vor,   aber   in   den   neu   gefluteten   Tagebauseen   war   es   bisher   immer   so,   dass   sich   der Barschbestand   in   den   ersten   Jahren   sehr   stark   entwickelt   hat.   Alle   diese   Seen   sind   Pachtgewässer   des   Angelverbandes   "Elbflorenz   Dresden   e.V.“,Mitglied   im deutschen Anglerverband DAV. Für   DAV-Mitglieder   aus   Sachsen   ist   das   Angeln   frei,   DAV-Mitglieder   aus   anderen   Bundesländern   benötigen   die   „Sachsenmarke“.   Bitte   beim   eigenen   Verein nachfragen.   Gastangeln   ohne   DAV-Mitgliedschaft   benötigen   einen   Erlaubnisschein   oder   im   Nachbarort   Groß   Särchen   oder   auch   beim   „Angelspezi“   in   Hoyerswerda erworben werden kann. Voraussetzung zum Erwerb ist ein gültiger Fischereischein oder Jungendfischereischein. Nach   dem   hoffentlich   großen   Fang   besteht   bei   uns   die   Möglichkeit   den   Fisch   zu   verarbeiten   und   entweder   sofort   zum   Verzehr   vorzubereiten   oder   bis   zur   Abreise einzufrieren.   Auch   ein   Räucherofen   zum   Veredeln   des   Fanges   steht   zur   Verfügung.   Falls   es   mit   den   Fängen   im   Wildgewässer   nicht   so   klappt   besteht   die Möglichkeit   in   gut   besetzten   Angelteichen   in   Steinitz   (ca.   6   km)   www.ringfeil.de   oder   in      Kauppa   (ca.   20   km)   seine   Fänge   zu   machen.   Die   Tageskarte   kostet   dort   15 Euro   (Stand   2010).      Für   Nichtangler   besteht   darüber   hinaus   die   Möglichkeit   in   der   Fischerei   Ringfeil   im   Hofladen   in   Wartha   frischen   oder   geräucherten   Fisch   aus heimischen Gewässern preisgünstig zu erwerben. Petri Heil!
Angelurlaub

Fische und Angeln

Der   Knappensee   und   der   östlicher   Teil   des   Silbersees   sind   Pachtgewässer   des   Angelverbundes   „Elbeflorenz   Dresden   e.V.“   Mitglied   im   deutschen Anglerverband    DAV.    Für    DAV-Mitglieder    aus    Sachsen    ist    das    Angeln    frei,    DAV-Mitglieder    aus    anderen    Bundesländern    benötigen    die „Sachsenmarke“.    Bitte    beim    eigenen    Verein    nachfragen.    Gastangeln    ohne    DAV-Mitgliedschaft    benötigen    einen    Erlaubnisschein    oder    im Nachbarort   Groß   Särchen   oder   auch   beim   „Angelspezi“   in   Hoyerswerda   erworben   werden   kann.   Voraussetzung   zum   Erwerb   ist   ein   gültiger Fischereischein oder Jungendfischereischein. Der Preis für einen Wochenenderlaubnisschein beträgt 35 Euro. Der gesamte Knappensee ist seit dem 01.05.2014 wegen Bergbautechnischer Sanierung komplett gesperrt. Nach   dem   hoffentlich   großen   Fang   besteht   bei   uns   die   Möglichkeit   den   Fisch   zu   verarbeiten   und   entweder   sofort   zum   Verzehr   vorzubereiten oder    bis    zur    Abreise    einzufrieren.    Auch    ein    Räucherofen    zum    Veredeln    des    Fanges    steht    zur    Verfügung.    Falls    es    mit    den    Fängen    im Wildgewässer   nicht   so   klappt   besteht   die   Möglichkeit   in   gut   besetzten   Angelteichen   in   Steinitz   (ca.   6   km)   www.ringfeil.de   oder   in   Uhyst   (ca.   15 km)   seine   Fänge   zu   machen.   Die   Tageskarte   kostet   dort   15   Euro   (Stand   2010).      Für   Nichtangler   besteht   darüber   hinaus   die   Möglichkeit   in   der Fischerei Ringfeil im Hofladen in Wartha frischen oder geräucherten Fisch aus heimischen Gewässern preisgünstig zu erwerben. Petri Heil!
Ferienwohnung Storchennest am Knappensee